Checklisten

 

Erforderliche Unterlagen für eine Bewertung (demnächst download)

Formular Auftrag (demnächst download)

Formular Vollmacht (demnächst download)

 


Links

 

Statistische Informationen

 

Bundesamt für Wohnungswesen

Informationen über den Immobilienmarkt

 

Eidgenössisches Gebäude- und Wohnregister

diverse eidgenössische Statistiken

 

Bau- und Wohnungswesen

diverse eidgenössische Statistiken

 

Immodatacockpit

Schweizweite Einschätzung von Immobilienpreise und Vermarktungsdauer

 

Zürcher Kantonalbank

Statistiken und Marktinfos

 

SNB Schweizerische Nationalbank

Indexe und Immobilienmarkt seit 1970

 

 

Wirtschaftsinformationen

 

SNB Schweizerische Nationalbank

aktuelle Statistiken / Prognosen

 

KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH

Wirtschaftsnews / Zahlen / Prognosen

 

SECO Staatssekretariat für Wirtschaft

Wirtschaftspolitik und Zahlen

 

BAK Basel Economics

Wirtschaftsnews / Zahlen / Prognosen

 

UBS Research Services

Publikation Real Estate Focus

 

Credit Suisse Immobilienstudien

Immobilienmarkt, Strukturen und Perspektive

 


Disclaimer

 

Die in Bewertungen ermittelten Werte gelten zum Zeitpunkt des Berichtes und sind zum ausschliesslichen Gebrauch durch den Auftraggeber im Zusammenhang mit dem Bewertungszweck bestimmt. Eine Weitergabe der Bewertung an Dritte darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Bewerters erfolgen. Gegenüber Dritten wird jegliche Haftung des Bewerters für den Inhalt dieser Bewertung ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Verdeckte, nicht einsehbare oder nicht zugängliche sowie unter Putz liegende Bauteile und Installationen können bezüglich ihres Zustandes nicht untersucht und beurteilt werden. Die Bau­ und Objektbeschreibung erfolgt aus einer wertorientierten Optik im Rahmen und Umfang des Auftrages und ist deshalb keine umfassende baukonstruktive Zustandsbeschreibung, die z.B. als Verkaufsunterlage verwendet werden darf.

 

Hiermit wird jegliche Verpflichtung vom Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber begrenzt auf die maximale Höhe des geschuldeten Honorars. Diese Begrenzung gilt für jede Art von Schaden, aus welchem Rechtsgrund auch immer eine allfällige Verpflichtung des Auftragnehmers beruhen mag und unbesehen davon, ob der Schaden durch den Auftragnehmer oder eine Hilfsperson von ihm verursacht worden ist.