Zweck

 

Bei der Bewertung einer einzelnen Immobilie oder eines Immobilienportfolios muss jeweils die geeignete Bewertungsmethode angewendet werden um verlässliche Ergebnisse erzielen zu können. Die Methodenwahl ist abhängig von Objektart und Bewertungsgrund:

 

Transaktionsbewertungen

Wir ermitteln Marktwerte für Käufe und Verkäufe von Immobilien. Aufgrund unserer Erfahrung und Marktdaten erzielen wir hierbei sehr marktnahe Ergebnisse.

 

Finanzierungsbewertungen

Wir sind bei vielen Banken u.a. der Credit Suisse, Raiffeisenbank und diversen Kantonalbanken als Experten für Finanzierungsbewertungen akkreditiert.

 

Bilanzbewertungen

Wir erstellen sachgerechte Bewertungen für Liegenschaften in Übereinstimmung mit den massgebenden Rechnungstandards (Finma-Akkreditierung).

 

Projektbewertungen

Unter Berücksichtigung angemessener Entwicklungsrisiken bewerten wir Immobilien, die erst zukünftig erstellt oder umgebaut werden. 


Objekte

 

Pro Jahr bewerten wir eine grosse Zahl an Liegenschaften mit den unterschiedlichsten Nutzungsarten wie

 

– Wohnbauten (Ein- und Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen)

– Geschäftsbauten (mit Büros, Läden)

– Gewerbebauten

– Industriebauten

– Spezialbauten (Einkaufszentren, Spitäler, Schwimmbäder)

– Öffentliche Bauten (Verwaltung, Schulen, Kirchen, militärische Bauten, Kasernen)

– Infrastrukturbauten (Verkehrsbauten, Energieversorgungsbauten)


Methoden

 

Wir sind mit allen gängigen nationalen wie internationalen Bewertungsverfahren vertraut. Entsprechend wird die Bewertungsmethodik je nach Fall und Vorgaben festgelegt:

 

– das Discounted-Cash-Flow-Verfahren (DCF)

– die statischen und dynamischen Ertragswertverfahren

– das Sachwertverfahren

– das Vergleichswertverfahren

– das Residualwertverfahren


Organisation

 

Bei der Bewertung von Immobilienportfolios werden neben den erforderlichen Kapazitäten besondere Kenntnisse und Erfahrung in der Portfolioanalyse und -transaktion benötigt. Heute werden in der Schweiz die meisten Immobilienportfolios mit dem DCF-Verfahren bewertet. Dieses Verfahren erfordert vertiefte Anwendungskenntnisse und Erfahrung um zuverlässige Bewertungsergebnisse erzielen zu können. Die Swiss Valuation Group AG bewertet alljährig eine grössere Anzahl von überregionalen Immobilienportfolios.